News

Neuigkeiten zu BNE in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

 

06.09.2022

Rheinland-Pfalz und das Saarland zeichnen außerschulische BNE-Bildungsanbietende mit BNE-Qualitätssiegel „BNE-Zertifiziert“ aus

Erste zehn Bildungsanbieter für besonders qualitative BNE-Angebote auf Auszeichnungsveranstaltung zertifiziert

Im Rahmen eines gemeinsamen Qualitätsmanagements für den Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) haben die zuständigen Umweltministerien aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland nun in einer Auftaktveranstaltung im Hunsrückhaus auf dem Erbeskopf die ersten zehn Bildungsanbieter für besonders qualitative BNE-Angebote zertifiziert. Für das Saarland wurden das KunterBUNDmobil des BUND und Herr Daniel Wiersbowsky ausgezeichnet. Für Rheinland-Pfalz wurden das WasserWissensWerk Kempfeld, das UmweltBildungsZentrum der Stadt Mainz in Trägerschaft des Entsorgungsbetriebes der Stadt Mainz, die Zooschule Landau e. V., die Kinder- und Jugendfarm Landau e. V., das Zentrum Johannishöhe in Otterberg in Trägerschaft des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Pfalz e. V., Welt-Wald-Wiese, Rheinische Akademie für Nachhaltigkeit, Umweltbildung und Naturerleben in Remagen, das ELAN Mobil in Trägerschaft des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerkes Rheinland-Pfalz (ELAN) e. V. und die Grüne Schule im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ausgezeichnet.

„Wenn wir nachhaltiges Handeln in unserer Gesellschaft fest verankern wollen, müssen wir unbedingt schon bei unseren Kindern anfangen und sie nachhaltig mit den Themen des Natur- und Umweltschutzes in Verbindung bringen“, so Umweltstaatssekretär Sebastian Thul. „Die unterschiedlichen Bildungspartner sind eine sehr wichtige Stütze in diesem Prozess und führen Kinder und Jugendliche mit viel Herzblut und Spaß am Lernen auch an schwierige Themen heran. Wenn wir diese Anbieter dann noch für ihren hohen Qualitätsstandard auszeichnen dürfen, freue ich mich umso mehr und bedanke mich für dieses tolle Engagement und die geleistete Arbeit.“

„Bildung spielt eine Schlüsselrolle für die Transformation unserer Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung. Für die ökologischen, sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Herausforderungen, die weltweit zu bewältigen sind, übernehmen die unterschiedlichen Bildungspartner in Rheinland-Pfalz und dem Saarland Verantwortung“, so Umweltstaatssekretär Erwin Manz. „Ihnen sei dafür herzlich gedankt“.

Eine Geschäftsstelle organisiert die BNE-Zertifizierung für beide Länder und arbeitet mit einer 17-köpfigen Zertifizierungskommission zusammen, die die Zertifikate an die Bildungsanbieter vergibt. Bewerben können sich alle Einzelpersonen sowie außerschulische Bildungseinrichtungen und -zentren, die im Bereich BNE Bildungsangebote anbieten. Die Zertifizierung ist für alle kostenlos und freiwillig. Detaillierte Informationen gibt es unter https://bne-zertifiziert.de/ 

Grundlage für die BNE- Zertifizierung ist ein Beschluss der Umweltministerkonferenz, in dem die Entwicklung von BNE-Zertifizierungsverfahren in allen Bundesländern als wünschenswert erachtet wurde und auch die Vergleichbarkeit der verschiedenen Systeme angestrebt werden soll. Auch Rheinland-Pfalz und das Saarland haben ein gemeinsames, freiwilliges Zertifizierungssystem für Bildungsanbietende der außerschulischen BNE mit rund 30 Akteuren aus unterschiedlichen Bildungsbereichen auf den Weg gebracht.

 

Seminarraum Bildungsstätte Marienland, Vallendar, August 2020

Umweltstaatssekretär Sebastian Thul (3. v. r.) und Umweltstaatssekretär Erwin Manz (3. v. l.) mit den ausgezeichneten Bildungsanbietern, die ihr Qualitätssiegel „BNE-Zertifiziert“ erhalten haben.

28.09.2020

Workshops
Einführung von Qualitätsentwicklung und Zertifizierung für Bildung für nachhaltige Entwicklung in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Zum Thema BNE-Verständnis und BNE-Zertifizierungssystem haben in 2020 vier Veranstaltungen stattgefunden – die letzten zwei Termine mussten dabei unter Einhaltung der derzeitigen Corona Schutz- und Hygienevorschriften später als geplante nachgeholt werden. Die ersten beiden Termine fanden am 10. März 2020 im Gemeinschaftszentrum Trippstadt und am 11. März 2020 in der Europäische Akademie Otzenhausen, die Ersatzveranstaltungen am 15. September 2020 im Pädagogischen Landesinstitut Bad Kreuznach und am 18. August 2020 in der Bildungsstätte Marienland Vallendar statt.

Die Veranstaltungen richteten sich an Akteurinnen und Akteure der außerschulischen Bildung in Rheinland-Pfalz und im Saarland, die eine BNE-Zertifizierung anstreben. Im Rahmen der Informationsveranstaltung erfuhren die Teilnehmenden Hintergründe, Ziele und Anforderungen der BNE-Zertifizierung und wurden gezielt auf eine Antragstellung für das BNE-Zertifikat vorbereitet. In Gruppenarbeiten konnten sich die Teilnehmer austauschen und die wesentlichen Elemente der sechs Qualitätskriterien aus der BNE-Zertifizierung (Leitbild, Menschen, Pädagogisches Konzept, Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Infrastruktur) erarbeiten.

Insgesamt haben 66 interessierte Bildungsanbietende an den vier Workshops teilgenommen.
Für das Jahr 2021 sind weiteren Veranstaltungen in Planung.

Seminarraum Bildungsstätte Marienland, Vallendar, August 2020

Seminarraum Bildungsstätte Marienland, Vallendar, August 2020

Ergebnisse Gruppenarbeit, August 2020

Ergebnisse Gruppenarbeit, August 2020

06.04.2020

Tagung zum Thema BNE-Verständnis und BNE- Zertifizierungssystem.

Bildungsanbieter der außerschulischen BNE in den Ländern Rheinland-Pfalz und Saarland waren herzlich eingeladen an einer Tagung zum Thema BNE-Verständnis und BNE- Zertifizierungssystem teilzunehmen.

Zu diesem Zweck waren vier Veranstaltungen geplant, die sehr schnell ausgebucht waren. Anfang März 2020 haben die Veranstaltungen in Trippstadt und in Nonnweiler stattgefunden. Die weiteren zwei Veranstaltungen in Mainz und in Vallendar wurden aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Diese Veranstaltungen sollen dennoch nachgeholt werden. Die Ersatztermine werden unter „Termine“ bekannt gegeben.

 

01.04.2020

Alle Bildungsanbieter der außerschulischen BNE in den Ländern Rheinland-Pfalz und Saarland bekommen nun Unterstützung durch die Einführung eines freiwilligen Zertifizierungssystems.

Die BNE-Zertifizierung ist ein Teil des Entwicklungsprozesses der landesweiten Nachhaltigkeitsstrategie in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Diese Zertifizierung ist ein gutes Instrument, um BNE in der außerschulischen Bildung voranzutreiben. Bildungsakteure bekommen die Möglichkeit ihre bestehenden Bildungsangebote zu reflektieren und im Sinne der BNE weiterzuentwickeln, um die Qualität der BNE-Bildungsangebote zu steigern. Die BNE-Zertifizierung ist für alle Bildungs-anbietenden kostenlos und freiwillig. Der Prozess auf dem Weg zur Zertifizierung soll als Beratungs- und Unterstützungsangebot zur Weiterentwicklung der BNE-Angebote genutzt werden.

Die BNE-Zertifizierung für beide Länder wird in einer Geschäftsstelle gebündelt. Diese Geschäftsstelle wird von Frau Yasmina Sommer besetzt und ist ans Nationalparkamt Birkenfeld angesiedelt. Frau Yasmina Sommer bietet individuelle Unterstützung beim Bewerbungsverfahren und begleitet die Bewerber auf ihrem Weg zum Qualitätssiegel. Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort unter www.BNE-zertifiziert.de heruntergeladen werden.

Links zu allen Info-Bereichen auf BNE-zertifiziert:

TermineNewsFAQLinksKommission

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Rufen Sie an unter 06782 8780-212 oder schicken Sie eine Nachricht an info@BNE-zertifiziert.de